Dezember Zwonnerstag am 13.12. mit der Conny Merrit Band

Conny Merritt Band & Erich Lutz           

Das Repertoire der Band bietet eine breite Palette von Songs aus den Bereichen Jazz, Latin, Pop und Funk. Der Sound der Band wird durch die markante Stimme von Conny Merritt bestimmt, die durch das Saxophon von Erich Lutz gefühlvoll begleitet wird. Die Rhythmusgruppe mit Gitarre, E-Bass und Schlagzeug bildet das sichere Fundament der Band und begleitet je nachdem super soft bis knochenhart.

Die Süddeutsche Zeitung schreibt:
„Die Vokalistin nutzt ihre Stimme als Instrument, das sanfte Sehnsuchtstöne genauso wie lautes Röhren im Repertoire hat. Die junge Sängerin stand zwar im Mittelpunkt, konnte sich aber zurücknehmen und den Musikern ihre persönliche Show bei den Jazz-Soli überlassen. Zum Beispiel Erich Lutz am Saxofon. Seine locker-flockigen Improvisationen ergänzten die Blues-Stimme von Merritt hervorragend…“

Conny Merritt ist eine deutsch-amerikanische Jazz-Sängerin und Singer/ Songwriterin aus München. Sie hat bis 2012 an der New Jazz School München bei Barbara Mayr Pop/Jazz-Gesang studiert, komponiert im Stilbereich Singer/Songwriter und ist mit verschiedenen Bands im Bereich Pop/Rock/Jazz aktiv. Vor Kurzem ist ihre dritte CD „The Great Unexpected“ erschienen.

Erich Lutz, der Senior der Band, hatte zunächst Unterricht in klassischer Klarinette und wechselte dann zum Jazz-Saxophon. Er studierte bei Roman Schwaller und Axel Kühn, war Teilnehmer bei den Jazz Masters München und ist langjähriger Student an der New Jazz School München. Er spielt in verschiedenen Jazz-Formationen im Raum München.

Bernd Huber hat Jazz- und klassische Gitarre studiert, u.a. bei Peter O’Mara, Geoff Goodman. Er spielt HipHop, Modern Jazz und Fusion bis hin zur Musik von Bill Evans.