Craft Bräu Zwonnerstag mit Weihnachtsstimmung und neuem Winterbier

Zum letzten Mal in diesem Jahr findet am 10. Dezember ab 20:00 Uhr der Craft Bräu Zwonnerstag statt. Bereits zum siebten Mal in Folge treffen sich dazu Musiker aus der Region Diessen/Riederau/München-Giesing.  Die Craft Bräu Stammbesetzung freut sich wie immer auf viel Musikbegeisterte, Fans und Neugierige.Trompete – Micha Acher aus Riederau (The Notwist, Alien Ensemble, Die Hochzeitskapelle) Bratsche – Evi Keglmaier aus Untergiesing (Zwirbeldirn, Die Hochzeitskapelle, Die Singermaschin) Gitarre – Bernd Hess aus St. Alban (Dozent an der Jazzschool München, Uptown Orchestra) Kontrabass – Karsten Gnettner aus Riederau (Alien Combo, Die jungen Tenöre, Hugo Strasser u.a.).

Neu in dieser Woche, das dunkle Winterbier, ein starkes Stück Braukunst der beiden Craft Bräu Brauer Martin Hug und Claus Bakenecker – unbedingt empfehlenswert.

 

Impressionen zum Craft Bräu Zwonnerstag vom Organisator und Kontrabassist Karsten Gnettner:

„Evi packt die Bratsche aus. Bratsche ist so ein merkwürdiges Wort. Viola klingt viel schöner und außerdem entspricht es vielmehr dem edlen, sonoren Ton, den Evi Keglmaier diesem Instrument entlockt. Micha Acher hockt sich auf die einzige Bank, die hinten im Raum steht und sucht sein Trompetenmundstück aus der Tasche.

Es sind schon ein paar Leute da, bekannte Gesichter. Die ersten des familiären Publikums, dass bald den Raum füllen wird. Man plaudert und trinkt das erste Craft Bräu. Claus, einer der Craft Bräu Brauer, kommt vorbei und stellt uns Musikern jedem ein Bier hin, während ich, Karsten Gnettner, mit der sperrigen Hülle beim Ausziehen meines Kontrabasses kämpfe.

Die Gitarre steht schon da und Bernd Hess und Martin, der zweite Brauwer vom Craft Bräu, schauen dem Treiben amüsiert zu. Es ist wieder Zwonnerstag im Craftbräu in Diessen und gleich geht´s los.

Völlig zwanglos wird drauflos musiziert mit Dixie-Titeln genauso wie aus der Schlagerabteilung, Brasilianisches wie Rumänisch-Ungrades, Dreiviertel, Polka, Swing… Lieblingslieder lassen sich eben nicht in Schubladen pressen. Und aus den Lieblingsliedern der Band werden Lieblingslieder der ganzen zahlreichen Craft Bräu Zwonnerstag Publikumsfamilie. Man ist mit dabei, wächst zusammen, hört zu, quatscht, tanzt und trinkt.

Bernd schrubbt auf seiner Gitarre zum fetzigen Bass dazu und Evi spielt den Nachschlag, während Micha’s Trompete mit weichem Ton melodiös durch die Harmonien turnt.

Wer Hunger hat holt sich schnell eine Kleinigkeit an Marcos Stand, vom Gusto Italiano aus Diessen. Allen geht es gut und man freut sich schon auf´s nächste Mal….. „

 

Nächster Zwonnerstag im Craft Bräu: 14. Januar 2016 ab 20:00 Uhr